Tausend Mal berührt….

…tausend und einen Lauf und es hat Möp gemacht.

Bisher durfte ich immer den Forerunner von meiner besseren Hälfte mit benutzen. Das klappt üblicherweise wunderbar, da wir eh meistens zu anderen Zeiten laufen . Er ist Spät- und ich Frühläufer.

Gut, es macht einen Unterschied, ob man sein ganz eigenes Gerät hat, aber nur für „Splien“ nochmal so viel Geld hinlegen? Nö.  Da siegt dann doch der Pragmatiker in mir über das Spielkind.

Mein Freund sah wohl am Freitag die Gelegenheit gekommen, mir zu zeigen, daß er das anders sieht. Er möchte seinen Forerunner ganz allein für sich haben und sah die einzige Rettung darin, mir auch einen zu organisieren.

Und da war sie plötzlich! Anmutig in ihrem Pappkästchen platziert strahlt sie mich an. Meine Edda.

Am Wochenende bin ich mit dem liebevoll schrillen „Düdedüdelüd“ im Ohr eingeschlafen, nachdem ich sie gefüttert hatte, träumte von individuell erstellten Trainings, Distanzen und Routen, handgestoppten Wunderzeiten, (grünem!) Licht am Ende der Unterführung…





32 Responses to “Tausend Mal berührt….”

  • Brennr.de sagt:

    Das ist aber mal nett von ihm. Viel Spaß damit! 🙂

  • Patrick sagt:

    Freut mich für dich, dass du so einen aufmerksamen Freund hast! Viel Spaß mit dem FR!

  • ultraistgut sagt:

    “ träumte von handgestoppten Wunderzeiten “ !

    Was so ein Teil alles bewirken kann.

    Na, dann mal ran an die Buletten, Beine in die Hand, Wind und Wetter strotzen, üben, üben, üben, und dann werden Träume vielleicht sogar irgendwann wahr.

    P.S. Solche Träume hatte ich noch nie nicht ! 🙄

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:11:

    Gell? 😀 Ich hatte heute Morgen auch ein Dauergrinsen auf dem Gesicht, als ich auf MEINE Edda geschielt habe.
    Dem Schnee haben wir heute Morgen schon mal gemeinsam getrotzt. 😉

  • calceola sagt:

    So nett das ja scheinen mag von Deinem Freund, in Wirklichkeit wollte er jetzt ernsthafter mit dem Training anfangen damit er nicht immer hinter Dir her laufen muss und da wollte er nicht dass Du das über die Uhr mitbekommst.

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:11:

    Absolut. Aber ich bleibe ja auch nicht stehen. 😉

  • Johannes sagt:

    Da scheinst du ja den richtigen gefunden zu haben 😀
    Habe auch seit einer gewissen Zeit einen Forerunner, einfach ein Klasse Gerät 🙂
    LG Johannes

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:13:

    Auch wenn der 305er definitiv zu den häßlichsten technischen Hilfsmitteln gehört, die ich je gesehen habe (ok, im Orthopädiebereich gibt es unsägliche Dinge…), aber das Ding rockt. 😀

  • Gerd sagt:

    Dann lass Eda mal raus! 😉
    Viel Spaß damit.
    Und natürlich Grüße an den edlen Spender.

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:14:

    Edda, Ger, nicht Eda. *frechgrins*
    Ich kann Dich mit Deinem heißgeliebten Schnickschnack immer besser verstehen. *flöt*

  • Laufhannes sagt:

    „Edda“? Bezüglich der Namenskunde musst du mich noch aufklären 😉

    Viel Spaß mit deinem eigenen Ding!

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:15:

    Gern. Wie ausführlich hätten sie`s denn gern? In Buchform? *blödel*

    Laufhannes Antwort vom November 30th, 2010 22:52:

    Sehr gerne. Bitte vor 22.12. – dann habe ich auf meiner langen Zugfahrt etwas zu lesen 🙂

    Laufhannes Antwort vom Dezember 1st, 2010 13:28:

    Ich sehe nur „Reclam“ und muss ganz schnell ganz weit weg. 😉

    Evchen Antwort vom Dezember 2nd, 2010 09:15:

    Ah. Da hat sich also auch nichts im Schulsystem geändert. 😉

  • Blumenmond sagt:

    Man kann nur dann zufrieden einschlafen, wenn man seine eigene Edda besitzt.

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:16:

    Sleepless in neuwied, eh? 😉

  • Saba sagt:

    Glückwunsch zur eigenen Edda! 😀

    Mein GarMinna Forerunnerin kam ja auch im April als Überaschungspäcken, remember?
    http://sabadabadoo.wordpress.com/2010/04/08/eine-schone-bescherung/

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:17:

    Ich weiß doch, Sabakind, und ich mußte direkt an Dich denken am Freitag. 😉 Hamm wa nich zwei tolle Stücke zuhaus? 😀

    Saba Antwort vom November 30th, 2010 20:50:

    Das sind wirklich die liebsten Liebsten 😀

    (aber wir hams ja auch verdient oder? *g)

    Evchen Antwort vom Dezember 1st, 2010 08:53:

    Wol! *gnihihi*

  • Steffen sagt:

    …, deinem ersten Marathon in Köln, deinem ersten 6-Stundenlauf in Troisdorf….

    Ja ja liebes Evchen, dass kenne ich! Aber wir sind Schützen, vergess das nicht, und was wir träumen oder wollen…..

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:18:

    …das können wir auch haben! Ha! Du lebst es mir vor, machst mir Mut und ich ziehe in meinem Tempo nach.

  • Ich kann den Mann verstehen und finde es hat die Chance sehr elegant genutzt 😉
    Euch beiden viel Spaß und zu dem Namen schreibe ich an andere Stelle nochmal was zu …

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:21:

    Hm, ja, hat er. Er war aber am stärksten beeinflußt durch Deine Aussage: „Zum Geburtstag möchte ich etwas Schönes, nichts Nötiges.“ 😉

  • Ich glaube „Edda“ wird es gut bei dir haben und gemeinsam mit viele, abwechslungsreiche Stunden erleben. Wie es eben deinem Naturell entspricht. Als langjähriger FR-Nutzer wünsche ich dir viel Freude damit!

    Evchen Antwort vom November 30th, 2010 11:23:

    Reinhard, es entspricht aber weniger meinem Naturell mit Dingen des täglichen Gebrauchs pfleglich umzugehen. *unschuldigguck* Nein, ich glaube, wir werden Spaß haben. 🙂

    SilberLäufer Antwort vom November 30th, 2010 21:22:

    Aha! Da habe ich wohl ein wenig schlampig formuliert. Ich bezog meinen Kommentar eher darauf, dass es in deiner Nähe sehr spannend und abwechlungsreich sein dürfte. Und so wird es neben den Menschen, die das Glück haben dich persönlich zu kennen, auch den einfachen Dingen des täglichen Lebens in deiner Nähe vermutlich gut gehen! Dein Forerunner wird also viel erleben!
    Äh, war das schon besser?

    Evchen Antwort vom Dezember 1st, 2010 08:55:

    Ach, Deine Formulierung war auch vorher schon klasse. Ich wollte sie ja nur so auslegen, aber ja, auch Dein erneuterKommentar ist süß und schmeichelhaft. Ein Schütze (mein Sternzeichen) riecht immer gern Abenteuer. 😉

  • -timekiller- sagt:

    Wie, einen FR teilen? Das geht ja gar nicht, ich kann Deinen Freund gut verstehen 😉

    Evchen Antwort vom Dezember 1st, 2010 08:56:

    Geht ja wohl! Aber es ist gut so, wie es jetzt ist. *schmunzel*

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.