Marathönnchen gets Halbmarathoninja

Da bin ich mal wieder.

Auch, wenn ich die meisten schon anderweitig gesehen, gehört, gelesen habe zum Jahreswechsel, so möchte ich doch auch hier noch ein „Frohes neues Jahr“ lassen.

Resumees liegen mir nicht sonderlich, wie ihr wißt. Ich finde rückblickend jedes Jahr toll. Das liegt nicht daran, daß alles auch wirklich schön war, aber es ist das, was in meiner Erinnerung hängen bleibt.

Wenn ich an meinen verkatzten Marathon denke, strahle ich immer noch über beide Ohren.

Es sind die Gesichter und Gefühle, die bleiben. Oder wie Martin es ausdrückt: die Bilder.

Da sind also Bilder von ToiToi-Umarmungen, die einen Ehrenplatz haben, sechs Meter großén und 21,1km langen Mäusen, pienzigen Krümeln, kunterbunten Puschelschwingern, laufenden Tanzwaden, Leistenbrüchen, die endlich wieder halbmarathonen, freundschaftlich geteilten Trinkrucksäcken, tapferen Churfrankenbezwingern, Neuwiedropolisrockern, ich könnte eine ganze Weile so weitermachen…

Die Scherereien der letzten Wochen werden auch schon wieder durch kräftige Muskelkater und Lungenbrennen aus dem Gedächtnis kauterisiert.

In vier Wochen startet mein neuer Trainingsplan für Sabas Halbmarathondebüt und bis dahin heißt es: Grundlagen schaffen. Der Trainingsplan ist diesmal eher als Terminplan gedacht und wird neben den Lernplan an die Küchentür gepappt. Die zur Verfügung stehende Zeit will ja auch genutzt sein.


So viel zu mir. Und ihr so?

25 Responses to “Marathönnchen gets Halbmarathoninja”

  • Laufhannes sagt:

    Bitte auch im Ninja-Outfit? 🙂

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 09:47:

    Wenn Saba das so wünscht, laufe ich auch als Ninjaturtle! Es ist IHR Halbmarathon. 😉

  • Din sagt:

    Schön, von dir zu lesen und erst recht so positiv! Ich wünsche dir viel Spaß bei all den Lern-, Termin- und sonstigen Plänen und bin auf deinen HM Bericht gespannt. Grundlagen sind sowieso die besten und ich für meinen Teil schaffe die sehr gern. Du sicher auch, vor allem wenn du als Unterstützer für ein Debüt antrittst.
    Sonnige Grüße

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 09:49:

    Danke, Din. 🙂 Positiv bin ich eigentich fast immer. Mal angenervt, aber immer grundpositiv. Ab 31. geht es auch mit Pilates los. Ich bin mal gespannt und werde sicherlich berichten.

  • Saba sagt:

    Yeah – sie schreibt wieder 🙂

    Das mit dem Terminplan hab ich mir auch so gedacht – einfach nen langen Kalender neben die Küchentür, damit ich was zum durchstreichen habe 😉

    Und nun erst mal auf die Ostsee freuen! *Gummistiefel rulez 😉

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 09:49:

    Ich glaube nicht, daß ich die letzten Wochen in irgendeiner Form weniger geschrieben habe. *blödel*

  • Blumenmond sagt:

    Juhu… she’s back! Datt freut mich jetzt aber sehr. Fuß endlich gut verheilt? Wurd aber auch Zeit.

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 09:55:

    Warum sprechen Leute in der dritten Person über einen, wenn man mal ein paar Wochen nichts geschrieben hat? 😛
    Der Fuß ist wieder gut. Ich mach vielleicht mal Blogfotos von den Narbenkratern? *gackerndübertreib*

  • In der Laufblogszene hat etwas gefehlt – DU!

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 10:01:

    Och Du… Du bist goldig, Reinhard und das tut gut, wenn man vermißt wird. 🙂

  • Markus sagt:

    Schön mal wieder was von Miss Monster im Feed-Reader zu finden. Auf ein gutes Laufjahr 2012!

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 10:03:

    Dankeschön. *artigknix* Das gebe ich natürlich gern zurück! Lassen wir die Schandtaten beginnen! 😉

  • Eddy sagt:

    Na, dann auch von mir noch ein „frohes neues (Lauf-) Jahr“!

    ich finde es klasse, dass Du die Saba bei ihrem Debüt begleitest: ran an den Plan!

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 10:12:

    Dir auch ein frohes Neues, lieber Eddy!
    Ich hab einen Spaß, das glaubst Du nicht! ICH darf Hase machen, booooah! *stolzbin*

  • Supermario72 sagt:

    Jaaaa – „das Monster“ lebt noch! Hurra! 😉

    Alles Gute für all Deine Pläne und Vorhaben in 2012!

    Grüße aus Köln!
    Mario

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 10:15:

    Hey! Jetzt schreib` ich nur mal ein paar Wochen nichts und schon werde ich wie eine Totgeglaubte begrüßt. *Zungerausstreck*
    Danke Dir und ebenso! 🙂

  • Pierle sagt:

    Miss Monster (1) *augenreib* Da will mein Reader mich doch veräppeln…

    Schön von dir zu lesen – wie lange ärgert dich denn deine Lernerei noch? So langsam dürftest du doch alles wissen, oder?

    Evchen Antwort vom Januar 17th, 2012 10:22:

    Och, Lernen fällt noch eine Weile an. Ende Juni bin ich hoffentlich fertig. Ich weiß nur, daß ich nichts weiß. Weißde doch. 😉

  • Claudia sagt:

    Ach schön mal wieder was zu lesen… hab mich richtig gefreut, als Dein Blog als aktualisiert auftauchte! Schön, dass es Dir gut geht.
    Alles Liebe!

    Evchen Antwort vom Januar 19th, 2012 08:53:

    Danke, liebe Claudi. Ich komm auch bald nochmal rüber zu Dir. Angelesen hab ich ja eh immer. 😉

  • Marcel sagt:

    Hallo kleines Monster… 😉 Ja, das letzte Jahr, war wie viele andere auch ein schönes, anstregendes und erlebnissreiches Jahr. So ging es mir auch. Ich blieb erstmals von größeren Verletzungen verschont. Außer von dem Steinschlag auf Samos eben 🙁 Stimmt… da war ja was. Na ja vergessen und das ist auch gut so. Bin mal gespannt was du in diesem Jahr so treiben wirst. Und freue mich auf deine Berichte auch wenn ich sleten kommentiert habe in den letzten Wochen. Schön, dass du da bist und mit deiner heiteren Art auch immer für ein breites Lächeln bei mir sorgst. Danke Evchen
    Also dann ein schönes „verkatertes“ Wochenende
    Marcel

    Evchen Antwort vom Januar 24th, 2012 09:47:

    Hey, ich bin ein großes Monster! *pluster*
    Wir lesen voneinander, staunen miteinander, lachen miteinander, freuen uns füreinander. So mache mer`s, genau! 🙂

  • Gerd sagt:

    Stimmt,
    es war ein tolles Jahr.
    Ich wünsche Dir dass das Aktuelle mindestens genauso gut wird! 😉

    Evchen Antwort vom Januar 24th, 2012 09:53:

    Bisher läßt es sich ganz gut an und Deins ja im Prinzip auch oder? Rodgau naht, mein Lieber und damit Dein Saisonauftakt. Toi toi!

  • Claus sagt:

    wie sieht es aus, haben die Beine schon keien Lust mehr oder was hält Dich ab vom Laufen. Viel schlimmer was hält Dich ab vom Schreiben?

    Grüße

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.