laß`es roll`n, rrr rrr

…rrr rrr… (für Margitta ;-) )

Zufrieden grunzend, angenehm plattbeinig, immer wieder von spontanen Mundwinkelzuckungen überrascht – ich war laufen. That easy.

Ich gebe mich ausnahmsweise mit dem Moment zufrieden.

Nur “TV on the radio” (Musigggggrubb), die Abenddämmerung und ich. Es war ein stiller Lauf; langsam, ruhig…

Den letzten Kilometer konnte ich es aber dennoch nicht lassen. Bin ich eben unvernünftig. Na und?

Und der Schrebergarten auf meiner Laufstrecke hat WLAN, jawoll!

15 Responses to “laß`es roll`n, rrr rrr”

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.