Da geh ich in die Luft!

Nein, nicht vor Zorn. 😉

Ich werde tatsächlich fliegen. Und zwar selbst! Ich könnte abdrehen vor Freude!

Mein Schatz hat mir zu Weihnachten einen Schnupperkurs für`s Fliegen geschenkt. Ich werde zuerst am Boden gebrieft und bekomme die Instrumente erklärt, Sicherheitsdingens und dann (wie in der Fahrschule) darf ich ans Steuer.

Cirrus SR 22

Ich bin mit so einer Maschine schon einmal mitgeflogen und es war unbeschreiblich. Alles ist so direkt. Man spürt unmittelbar die Lenkung, den Wind, jedes kleine Luftloch.

Der Pilot von damals ist ein pensionierter Bundeswehr-Flieger, der meine Fragen bzgl. Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit der Maschine nur müde schmunzelnd abtat mit: „Dad Hilfstriebwerk von meener Tornado zum Rückwärtseinparken hädd meh PS als dett Dingen do.“ *muhaha*


So in etwa dürfte ich dann aussehen:

Geil!!!

Danke, mein Schatz!

Bleibt noch zu erwähnen, daß ich eigentlich Höhenangst hab. Kein Scherz. 😀


Also, ihr wißt Bescheid: irgendwann im nächsten Jahr würde ich jedem Blogger im Umkreis von 300km raten, den Himmel im Auge zu behalten. Ich kann mir nämlich selbst die Route aussuchen. *frechgrins*


Und dann möchte ich diesen Post natürlich auch noch nutzen, um all den lieben Bloggern herzlich zu danken, die an Weihnachten an uns gedacht haben und uns mit kleinen Aufmerksamkeiten das Herz gewärmt haben. Ihr seid einfach klasse! :mrgreen:

39 Responses to “Da geh ich in die Luft!”

  • Melanie sagt:

    Hallo Eva,
    dann fang ich schon mal an unseren Garten umzugraben, damit Du im nächsten Jahr einen Landeplatz hast.

    Viele Grüße Melanie und Steffen

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:14:

    Melaaanie blohoggt, Melaaanie blohoggt! *freuhüpfsing* DAS freut mich ja!!!
    Hast Du Dich also entschieden, mal selbst zu kommentieren? Ich finde das wirklich klasse, ganz ehrlich! *strahl*
    Hast Du Steffen schon in den Garten zum Umbuddeln geschickt? 😉

    Melanie Antwort vom Dezember 28th, 2009 22:00:

    Ich wünsche Dir nicht alle möglichen Gaben,

    ich wünsche Dir nur, was die meisten nicht
    haben.

    Ich wünsche Dir Zeit, Dich zu freuen und zu
    lachen,

    und wenn Du sie nützt,

    kannst Du etwas daraus machen.

    Ich wünsche Dir Zeit für Dein Tun und Dein
    Denken,

    nicht nur für Dich selbst,

    sondern auch zum Verschenken.

    Ich wünsche Dir Zeit –

    nicht zum Hasten und zum Rennen,

    sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

    Ich wünsche Dir Zeit – sie möge Dir
    übrigbleiben

    als Zeit für das Staunen und Zeit für
    Vertrauen,

    anstatt nach der Zeit auf die Uhr zu
    schauen.

    Ich wünsche Dir Zeit, nach den Sternen zu
    greifen,

    und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu
    reifen.

    Ich wünsche Dir Zeit, neu zu hoffen, zu
    lieben.

    Es hat keinen Sinn, dieses Ziel zu
    verschieben;

    ich wünsche Dir Zeit, zu Dir selber zu
    finden,

    jeden Tag, jede Stunde als Glück zu
    empfinden.

    Ich wünsche Dir Zeit, auch um Schuld zu
    vergeben,

    ich wünsche Dir:

    Zeit zu haben zum Leben.

    Von Herzen Melanie

    Evchen Antwort vom Dezember 28th, 2009 22:23:

    Wie goldig ist das denn? *quietsch* Du bist ja ein Knuddeltier! Ich bin ganz…hach… 😳 Danke, liebe Melanie! 🙂 Das ist wirklich sehr sehr schön und es paßt so gut zum Leben. *freu*

  • huobaere sagt:

    „Über den Wolken ….!“
    Gott sei Dank hörst du mich nicht live singen, dann kämen zur Höhenangst noch zusätzliche Probleme hinzu 😉 Das ist jedenfalls ein sensationelles Geschenk. Da gratuliere ich sehr herzlich und freu mich für dich!

    Und, egal wann du fliegst, ich kann dir weder zusehen, noch muß ich flüchten, denn in Kärnten liege ich definitiv in der Sicherheitszone! *lacht* Dass du Flugangst hast find ich echt spannend!

    Alles Liebe – Reinhard

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:16:

    Du schreibst schon das zweite Mal bei mir. Ich bin gerührt, Reinhard! 🙂
    Ach, ich kann beim Singen keinen Ton ein zweites Mal treffen und tue es trotzdem gern. Solange Du textsicher bist. *hehe*
    Wart ab, vielleicht zahle ich was drauf und komme doch da runter. *schelm*

  • ultraistgut sagt:

    Passt schon !

    Ein Flug in so einer kleinen Eierkiste, sage bitte rechtzeitig Bescheid, ich werde in der Zeit feste die Daumen drücken, damit du das Lenkrad während des Fluges nicht aus den Augen lässt. Vorstellen kann ich mir das sehr gut, schon alleine wegen des Fotos, bleibt zu wünschen, dass du dann auch so freundlich lächeln kannst wie dort.

    Ach – Quatsch – ich halte dir alle Daumen und lese in Gedanken deinen euphorischen Bericht mit dem Wunsch – entweder nach mehr – oder nie mehr, wobei mir ersteres wahrscheinlicher erscheint. Das wird teuer ! 😉

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:20:

    Also, ich hab schon gehörigen Respekt (ok, ANGST!) davor, das Ruder selbst in die Hand zu nehmen. *puh* Das heißt bei mir aber nicht zwangsläufig, daß ich es dann nicht tue. 😉
    Ich werde, auch wenn es ausnahmsweise gar nichts mit Laufen zu tun hat, berichten, meine Liebe. 🙂

  • Gerd sagt:

    Würdest Du mir den Gefallen tun, und eher Richtung Westen Fliegen! 😉
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit deinem Geschenk.

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:21:

    Hm….. *grübel* *überleg* *kopfkratz* Weißt Du was? Du bringst mich gerade auf eine Idee. *hinterhältiggrins*

  • Bernd sagt:

    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Fliegen und das die Höhenangst in der kleinen Nussschale oder wie Margitta schreibt Eierkiste nicht zuschlägt. Da bin ich auch schon gespannt auf Deinen Bericht darüber.

    Wirklich ein schönes Geschenk. 🙂

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:22:

    Das ist ganz komisch. Wenn ich mich auf eine Leiter stelle, wird mir komisch. Wenn ich aber 200-400 Meter Luft unter mir habe und alles nur noch ameisenklein ist, macht mir das gar nichts mehr aus. Ahaber vorher! Bis man mal in der Luft ist! Ach, das wird spitze! Danke Dir. 🙂

  • matbs sagt:

    Flieg´ das Rheintal runter, was Besseres kriegst du nicht vor den Propeller!

    Und immer dran denken: Wegen der Höhe musst du dir eher keine Sorgen machen, wenn überhaupt wird der Mangel an Höhe zum Problem… 😉

    Viel Spass

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:23:

    Das letzte Mal ist der Pilot über Neuwied geflogen und ist so lange über unseren Stadtteil gekreist, bis ich unser Wohnhaus hatte. Das ist aus der Höhe betrachtet gar nicht so einfach zuzuordnen. 😀

  • Kai sagt:

    Wir wünschen Euch natürlich auch frohe Weihnachten. Mache mir allerdings nichts aus Weihnachtsgrüßen, also nicht bös‘ sein 😉

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:24:

    Absolut ok. Dennoch Danke für die Wünsche und die Erklärung dazu. 🙂

  • An-Kas sagt:

    Während ich gerade noch eins von den leckeren Monster-Keksen in den Mund schiebe, bleibt mir fast ein Krümel im Hals stecken!
    Du fliiiiiiihiegst tatsächlich selbst? Das wäre ja für mich kein Geschenk, sondern eine Strafe 😉
    Meine Bewunderung ist dir sicher. Am besten erzählst du mir erst hinterher, wenn du geflogen bist, dann habe ich vorher nicht so viel Angst um dich und die armen Zivilisten am Boden…
    Lieber Gruß, Anke

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:26:

    Sollte ich es tatsächlich schaffen, ein paar brauchbare Bilder von dem Flug mit nach Hause zu bringen, wirst Du zumindest denken, daß es sich für die Aussicht gelohnt hätte. Und mich interessiert eben der ganze Schnickschnack drumrum noch dazu. Dieser dekadente Überfluß an Instrumenten, Anzeigen, Sensoren…macht mich ganz wuschig. *gurr*

  • Feuerpferdle sagt:

    Wow, was ein klasse Geschenk… Da bin ich schon jetzt auf Deinen Bericht gespannt… Und Flugplätze findest Du auch bei mir ganz in der Nähe… 😉

    Evchen Antwort vom Dezember 26th, 2009 23:29:

    Aha? Auch Gartenlandeplätze wie bei den goldigen Runningfreaks? *giggel*
    Ich steuere dann direkt die “nothing else matters außer Garnelensoße”-Zentrale an, ja? 😛

  • Simone sagt:

    Oh du liebe Güte. Ich würde allein schon vor Angst umkommen. Habe tierische Höhenangst und Fliegen gehört auch nicht zu meinen Lieblingshobbys. Bin aber trotzdem sehr gespannt auf deinen Bericht.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Weihnachtstag und viel Spaß schon jetzt beim Fliegen

    Evchen Antwort vom Dezember 27th, 2009 22:19:

    Ach, dafür gehst Du ins für mich haarsträubend beängstigende Fitnesstudio. 😉
    Dir wünsche ich auch noch ein schönes Weihnachtswochenende gehabt zu haben. 🙂

  • Hannes sagt:

    … Augen zu und durch … oder doch besser nicht? Naja, ich bin auch über 350 Kilometer Luftlinie entfernt – und ich vertraue mal in deine Flugkünste x) Ich freue mich für dich und warte gespannt auf deine Erfahrungen!

    Evchen Antwort vom Dezember 27th, 2009 22:20:

    Ja, hm…Augen zu wär schlecht. 😛 Aber ich werde unmittelbar vorher schon ordentlich aufgeregt sein. Huijuijui, große Sache das für das Monsterchen. *schweißabwisch*

    Hannes Antwort vom Dezember 30th, 2009 11:16:

    Hast du denn nicht noch gleich ein Schweißband dazu bekommen? ;-P

    Evchen Antwort vom Dezember 30th, 2009 11:56:

    Nein, Du? *tränenlach*

  • Steffen sagt:

    Ja, liebes Evchen, den Plan hat sie schon ausgearbeitet und mich mit den nun anstehenden Arbeiten beauftragt.

    Wann ist es denn soweit, …., nur damit ich besser planen kann.

    Welch ein geniales Geschenk, oh man, bin schon jetzt auf den Bericht gespannt!!!!!

    Ich freu mich schon,
    Steffen

    Evchen Antwort vom Dezember 27th, 2009 22:22:

    *kringel* Naja, eigentlich fliegen die das ganze Jahr über, wenn es das Wetter erlaubt, aber ich warte wohl bis Frühjahr. Das ist angenehmer und da oben merkt man Temperaturen etwas extremer, denke ich. Zumindest wird einem im Sommer, wenn die Sonne scheint, ordentlich heiß in dem Kabuff. 😀

  • Brennr.de sagt:

    Wow, das ist ja mal ein tolles Geschenk. Viel Spaß!

    Evchen Antwort vom Dezember 27th, 2009 22:51:

    Ich denke, der Bericht darüber wird spannender. 😉

  • Indy sagt:

    Wow, das ist ja cool!
    Da hab ich ja Glück, dass ich nicht mehr ganz so nah am Kölner Flughafen wohne – früher kreuzte meine Laufrunde die Einflugschneise…das wäre ja ein Spektakel geworden!

    Stark – freu mich schon auf dee Berichte vom Fliegen und das Klagen, wennste Blut geleckt hast und dann Pilotin wirst!

    Evchen Antwort vom Dezember 28th, 2009 16:40:

    Mit so einem kleinen Nuckelpriemchen brauche ich keinen Landeplatz! *muhaha*

    Pilotin werden, das bleibt wohl ein Wunschtraum. Das kostet Uuuuuunsummen! Also, der Pilotenschein nicht, aber jedes Mal fliegen… *tagträum*

  • Sag bescheid wann und wo und wir werden Dich am Himmel sehen … hui, ich weiß wie Du Dich darüber freust und deswegen freue mich mich wahnsinnig mit 🙂

    Evchen Antwort vom Dezember 28th, 2009 16:42:

    Ich weiß jetzt nicht so genau, ob wir einfach so über FFM hinwegfliegen dürfen, aber wenn nicht, stelle ich mich einfach doof und biege mal flux links ab, ja? *schelm*

  • Martin sagt:

    Also frag deinen Piloten doch einfach mal wie oft er mit Elektronikproblemen mit seinem Tornmado am Boden blieb 😉 Ich erinnere mich so an einige von denen die wir „gegroundet“ haben. (war ja bei dem Verein )
    Dann lieber ein kleine Maschine in der das Fliegen sowieso viel besser erlebt werden kann. Ich freue mich für dich und solltest du noch etwas Ballast brauchen- würde mich gerne zur Verfügung stellen und gaaaanz klein in eine Ecke drücken 🙂
    Viel Spaß!

    Evchen Antwort vom Dezember 28th, 2009 16:45:

    Tornmado? War das Absicht oder ein Freud`scher Verschreiber? *glux* Ich frage ihn. Jawoll, Herr KaLeun! 😉 Da hinten ist eh nur Quetschen möglich, also hopp! Kommst mit? 😀

  • Stefan sagt:

    > Man spürt unmittelbar die Lenkung, den Wind, jedes kleine Luftloch.

    Oooh ja – insbesondere das mit den Luftlöchern ist mir noch in bester Erinnerung. Fand ich nicht gerade prickelnd.
    Ich bin mal in Amiland in so einer Kiste über Lake Powell und Momument Valley (die Tafelberge aus den Western und der Marlb**o-Werbung) (mit)geflogen.
    Das Teil war so eng dass ich an beiden Seiten aus den Fenstern nach unten gucken konnte. 😉

    In Hagen gibt’s übrigens in schönster Landschaft einen Landeplatz für solche Stoppelhopser Wenn du also für einen Kaffee vorbeischweben willst sag rechtzeitig Bescheid. 😉
    Ich wünsch dir jetzt schon mal viel Spaß bei deinem Abenteuergeschenk!

    Evchen Antwort vom Dezember 28th, 2009 16:50:

    Ich freu mich ja schon auf`s Fliegen, aber über Monument Valley? Hammer! *neidischbin*
    Ich nehme dann die rheinischen Weinberge. *gähn* Hach, ich bekomme so viele schöne Lande-Rast-Möglichkeiten angeboten… Da komm ich echt ins Grübeln. Ich mach einmal Deutschland komplett in… 82 Tagen? 😛

  • Martin sagt:

    War ein Vertipper 😉
    Sorry ,aber mit mir ist das max. Startgewicht wohl überschritten ;-(

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.