Archive for Juli, 2012

Potpourri

Ok, blogtechnisch hing ich in den Seilen.

 

Langweilig war es trotzdem nicht.

-Mein Prüfungsgedöhnse habe ich im Juni so zufriedenstellend hinter mir gelassen, daß ich gleich noch eine Runde weitermache.

-Ich hab Radfahren gelernt. Ja, ich konnte bisher nur geradeaus und umdrehen mit dem Wenderadius eines 40-Tonners. Jetzt kann ich immerhin Achten um Tischtennisplatten herum fahren und Bordsteine anspringen.

Die ersten Gesäßheldenbeulen habe ich mir als Packesel von Hannes verdient.

-Nach acht Jahren Leben am Rhein habe ich ihn endlich auch einmal nicht nur vom Ufer, sondern vom Schlauchboot aus erkunden können. Heißer, oranger Gummiflitzer. *brumm*

-Der Pilateskurs is rüm. Ich finde die Übungen aber immer noch derart zum Totlachen, daß ich es auch von zuhause aus brav weiter exerziere.

Dem meckernden Oberschenkel tut es gut. Das Totlachen. Pilates natürlich niemals.

-Laufen. Im Moment in kleinen Dosen, aber jeden Tag.