Archive for Juli, 2010

AufLAUF

Es ist immer wieder spannend, wenn einer von euch in seinem Blog anklingen läßt, wie er sich ernährt.

Hätte jemand von euch einmal Lust, sich in den Kochtopf gucken zu lassen?

Man könnte das zum Beispiel so machen, daß ein Blogger eine Woche lang täglich  kurz beschreibt und vor allem fotografiert, war er so alles an einem Tag ißt.

Wir haben hier so viele verschiedene Ernährungsarten, regionale Unterschiede, ungewöhnliche Leibgerichte… Ich stelle mir das sehr interessant vor und man kann sich sicherlich so Einiges abgucken.


Also, mag jemand? 🙂

_______________________________________________________

Und nein, ich laufe NICHT den Marathon in Frankfurt! Wer das Gerücht gestreut hat, gehört mit Wassermelonen zwangsgemästet. *frechgrins*



ist anders

…aber leidet mit.

ist so

Nachposten ausdrücklich erwünscht.

Liebes Honduras

Da Videos in der Blogosphäre gerade furchtbar in sind, will ich mich dem nicht verweigern und präsentiere euch eines, das die goldene Himbeere in Ton- und Bildqualität locker absahnt:

[youtube 7i1kY5765-I]

Danke -oder Hyperlinkgeschubse

30km Evchen

30km Evchen

Margitta

Margitta

Runningfreaks

Runningfreaks

Evchen30km1


Zwei Tage habe ich mir schon Zeit gelassen, um auf eure Kommentare zu meinem 30er zu antworten und mir fehlen immer noch die Worte. Also, daß 30km für mich etwas Besonderes sind, ok, aber für euch? Ts… Ich staune nicht schlecht. 😉

Ich  hoffe, ihr könnt erahnen, wie sehr ich mich über eure Reaktionen gefreut habe und belasse es bei einem schlichten Danke.

Danke, daß ich laufen darf.

Danke, daß ich mich zum Narren machen kann.

Danke, daß ich über mich hinauswachse.

Danke, daß ich an mich glauben kann.

Danke auch für den ein oder anderen lieben (wegen akuter Gefahr der Rufschädigung ist dieses Adjektiv geschwärzt) Arschtritt. Die Wiederholung an Unvernunft wird am Sonntag gezeigt. 😎

Und das Brennrkind bekommt jetzt mal einen Monsterapplaus für die geniale Idee des WM-Laufspiels!