Archive for April, 2009

Schönwetterläuferin

Kaum war das Wetter mal ein bißchen schlechter, hat die Madame keine Lust mehr, sich nach der Arbeit raus zu „quälen“. *mitmirselberschimpf*

Heute Morgen waren das schlechte Gewissen und die Lauflust dann aber so groß, daß mir auch das Wetter egal war.

Merke also für mich:  Ich muß  meinen Schweinehund noch verarzten. 😆

Huijuijui

Heute wollte ich mal etwas weiter laufen. Direkt nach meiner bisher bekannten Strecke kommt allerdings ein ganz hübscher Anstieg. Oben angekommen war ich feddisch-tilt. War trotzdem schön und anspornend, weil ich den Stich gepackt hab.

Wenn man mit Gift läuft….

Gestern war ich hoch motiviert und wollte laufen. Nach zehn Minuten macht aber meine linke Wade dicht. Die war bretthart und nix ging mehr. *motz*

Heute Morgen allerdings, habe ich nichts mehr gemerkt und bin denn mal los.

Zwar „nur“ 40 Minuten, aber dafür in bisheriger Bestzeit: 9,15km/h.

Jippie! Erstes Etappenziel!

Eine Stunde am Stück! Ich bin selig! Never ever hätte ich geglaubt, daß ich das mal hinbekomme. Ich hab mich zwar im Schneckentempo fortbewegt (8,2 km/h), aber ich habe tapfer eine Stunde durchgeghalten. *stolzbin*

Eigentlich war mein Ziel heute nur mehr als zuletzt, also 35 Minuten zu schaffen. Ich hatte allerdings Queen auf meinem MP3-Player und als ich ehrlich gerade aufgeben wollte, fing „we will rock you“ an. Das mußte ich noch schaffen! Und dann kam „we are the champions“, hallooo? Bei so einem Lied kann ich doch jetzt nicht aufgeben! 😀